SPRECHZEITEN HEUTE:

Sie sind hier

Die wichtigste differentialdiagnostische Untersuchungsmethode ist das Labor, das z.B. eine Virushepatitis (A bis E) nachweisen kann. Auch Speicherkrankheiten oder autoimmune Leberentzündungen lassen sich so diagnostizieren. Des Weiteren ist der Ultraschall (Sonografie) unverzichtbares Mittel der Diagnostik, sowohl was die Ursache der erhöhten Leberwerte als auch die Schwere des Leberschadens betrifft.

Gelegentlich lässt sich die ursächliche Diagnose jedoch nur durch eine Leberbiopsie klären. Dabei wird unter Ultraschallkontrolle unter Lokalanästhesie eine dünne Nadel in die Leber eingebracht und ein kleiner Stanzzylinder gewonnen. Wir führen diese Untersuchung in unserer Praxis durch. Das Gewebe wird dann zur histologischen Begutachtung in die Pathologie geschickt.

  • Erhöhte Leberwerte sollten immer abgeklärt werden.
  • Oft lässt sich die Diagnose durch Speziallaboruntersuchungen und Ultraschall klären.
  • Für viele Lebererkrankungen existieren effektive Therapien.

Fragen Sie den Fachmann:

Dr. med. Sebastian Volkmann

Telefon: 02335-2123

Kontakt / Anfahrt

Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Jörg Woeste
Dr. med. Sebastian Volkmann

Kaiserstraße 199
58300 Wetter (Ruhr)

Telefon
02335 2122
02335 2123
Fax
02335 2528

Sprechzeiten

Montag
09.00-12.00 Uhr und 15.00-18.00 Uhr
Dienstag
09.00-12.00 Uhr und 15.00-18.00 Uhr
Mittwoch
09.00-12.00 Uhr
Donnerstag
09.00-12.00 Uhr und 15.00-18.00 Uhr
Freitag
09.00-12.00 Uhr

Darüber hinaus Termine nach Vereinbarung.

Außerhalb der Öffnungszeiten erreichen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116117

Diese Verbandsmitgliedschaften und Qualitätsauszeichnungen unterstreichen den hohen Behandlungsstandard unserer Praxis:

  • Ärztliche Qualitätsgemeinschaft EN-Mitte GmbH
  • Berufsverband Niedergelassener Gastroenterologen Deutschlands e.V.
  • Deutsche Diabetes Gesellschaft
  • KV-Praxis KPQM Qualitätsmanagement
  • Venen Kompetenz-Zentrum
  • Kompetenznetz Darmerkrankungen