Sprechzeiten heute: 9.00 – 12.00 Uhr 15.00 – 18.00 Uhr

Sie sind hier

Wie können wir helfen?

In unserer Praxis werden Patienten buchstäblich von Kopf bis Fuß behandelt. Sowohl der Hausarzt als auch der Magen-Darm-Spezialist (Gastroenterologe) sind hierfür häufig gefragte Fachleute.

Ihr Spezialist für Kopf und Hals:

Dr. med. Jörg Woeste

Telefon: 02335-2122
Zurück zur Übersicht aller Leistungen

Hals

Halsschlagadern

Der Mensch besitzt vier Halsschlagadern, die mit ihrem sauerstoffreichen Blut das Gehirn versorgen. Die beiden vorderen Schlagadern (medizinisch Arterien) versorgen auch Teile des Gesichts.
  • versorgen das Gehirn mit Blut
  • können bei Bluthochdruck, Rauchen oder Diabetes verstopfen
  • erst nahezu kompletter Verschluss ist zu spüren

Halsschmerzen

Halsschmerzen werden in den meisten Fällen durch einfache virale Infektionen der oberen Atemwege ausgelöst. In aller Regel empfiehlt sich, kein Antibiotikum einzunehmen. Eine Ausnahme bildet hier die häufiger auftretende eitrige (bakterielle) Mandelentzündung. Grundsätzlich ist es wichtig, jedem Patienten mit Halsschmerzen auch wirklich „in den Hals zu schauen“.
  • Hausmittel und Phytotherapie helfen

Kloß im Hals

Dieser Kloß im Hals (medizinisch „Globusgefühl“) kann sehr viele Ursachen haben. In der Regel wird bei länger bestehendem Symptom oder immer wieder auftretenden Beschwerden eine ausführliche Untersuchung durchgeführt. Diese umfasst dann eine genaue Befragung, eine körperliche Untersuchung, eine Blutuntersuchung, Ultraschalldiagnostik und manchmal auch eine Spiegelung der Speiseröhre und des Magens.
  • viele Ursachen
  • genaue Untersuchung nötig

Knoten am Hals

Mehrfach im Jahr beklagen Patienten, einen Knoten am Hals bemerkt zu haben. In der Regel ist dann durch einfaches Abtasten und eine Ultraschalluntersuchung schnell geklärt, worum es sich handelt.
  • keine Angst!
  • meistens harmlos
  • Abtasten und Ultraschall

Kopf

Nasennebenhöhlen-Entzündung

Dies sind zu bestimmten Jahreszeiten häufig auftretende Infektionen bestimmter Hohlräume im Gesichtsschädel. Meistens werden diese durch Viren verursacht. 
  • untersuchen lassen
  • Hausmittel und pflanzliche Mittel sind Trumpf

Konzentrationsstörungen

Äußert ein Patient Konzentrationsstörungen, ist ein genaues, ausführliches Nachfragen durch den Arzt entscheidend. 
  • häufig
  • manchmal auffällige Blutwerte

Kopfschmerzen

sind ein häufig in der Sprechstunde beklagtes Symptom. Wichtig ist, den Patienten zunächst nach der konkreten Art des Schmerzes, dessen Lokalisation am Kopf, möglichen Auslösern, der Häufigkeit etc. zu befragen. 
  • genau untersuchen
  • Kopfschmerztagebuch führen

Demenz

Manche Patienten bemerken eine auffallende Vergesslichkeit an sich selbst. Bei anderen fällt dies vor allem Familienangehörigen oder dem Partner auf.
  • keine Angst, sprechen Sie uns an
  • einfach bei uns testen
  • gemeinsam schaffen wir das

Vergesslichkeit

Häufig stellen sich Patienten mit dem Symptom „Vergesslichkeit“ in unserer Sprechstunde vor. Für diese Beschwerde kann es sehr viele verschiedene Ursachen geben. Die meisten Gründe hierfür sind harmlos und gut zu behandeln. 
  • häufig
  • oft harmlos
  • kleiner Check-up fällig!

Schilddrüse

Hashimoto

Viele Menschen, vor allem Frauen, leiden unter dieser Schilddrüsenerkrankung. Das eigene Immunsystem führt über viele Jahre allmählich zur Zerstörung der Schilddrüsen.
  • sehr häufig
  • einfach und gut zu behandeln

Schilddrüsenknoten

Eher zufällig werden im Rahmen einer Ultraschalluntersuchung der Schilddrüsen Knoten in der Drüse entdeckt. Knoten sind Teile der Drüse, die eine andere Konsistenz als die übrige Drüse aufweisen. Meistens sind die Knoten schon im Ultraschall als harmlos zu bewerten.
  • häufig
  • meistens harmlos
  • im Ultraschall genau zu sehen

Schilddrüsentumor

Das Wort Tumor bedeutet eigentlich nur Schwellung. In diesem Zusammenhang sind aber Stellen der Schilddrüse genannt, die sich nicht wie der Rest der Drüse verhalten und auch anders aussehen.
  • zum Glück selten bösartig
  • Ultraschall wichtig

Schilddrüsenzyste

Dies sind wassergefüllte Hohlräume in der Schilddrüse. Sie sind in der Ultraschalluntersuchung sehr gut zu erkennen.
  • häufig
  • meist harmlos

Schilddrüsenverkalkung

Kalkablagerungen in den Schilddrüsen werden zumeist zufällig im Ultraschall der Schilddrüsen entdeckt. In der Regel sind diese harmlos, können aber in Verbindung mit einem Knoten auch zu weiteren Untersuchungen veranlassen.
  • Zufallsbefund im Ultraschall
  • nicht zu spüren
  • meistens harmlos

Speiseröhre

Sodbrennen

Unter Sodbrennen versteht man eine meist vom Oberbauch aufsteigende brennende oder schmerzhafte Empfindung hinter dem Brustbein. Etwa 40% der Erwachsenen in der westlichen Welt leiden mindestens 1x pro Monat unter Sodbrennen. 

Dem Sodbrennen liegt meistens eine Refluxkrankheit zugrunde, d. h. aus dem Magen aufsteigende Magensäure führt zu Schmerzen oder Entzündungen der Speiseröhre.

  • Sodbrennen ist eines der häufigsten Symptome bei Erwachsenen.
  • Sodbrennen sollte immer abgeklärt werden.
  • Es gibt gute Therapiemöglichkeiten bei Sodbrennen.

Schluckbeschwerden

Die Speiseröhre ist ein komplex aufgebauter Muskelschlauch mit einer komplizierten Nervenversorgung. Störungen der Muskulatur (Speiseröhrenspasmus) oder der Nerven (Achalasie) können Schluckbeschwerden verursachen. 

  • Schluckbeschwerden können sehr unterschiedliche Ursachen haben.
  • Sie müssen immer abgeklärt werden.
  • Durch eine Magenspiegelung lässt sich oft die Ursache klären.

Globusgefühl

Darunter ist das Gefühl zu verstehen, einen Fremdkörper im Hals zu haben. Die Fähigkeit zu schlucken, ist dabei nicht beeinträchtigt. 

  • Das Globusgefühl wird zu den Psychosomatischen Erkrankungen gerechnet.
  • Ernste organische Erkrankungen müssen ausgeschlossen werden.

Heiserkeit

Obwohl Heiserkeit oft durch Entzündungen oder Reizzustände im Bereich des Kehlkopfes entsteht, ist sie oft Folge einer Erkrankung der Speiseröhre. 

  • Heiserkeit erfordert Diagnostik auch durch den HNO-Arzt.
  • Die Refluxkrankheit kann Ursache von Heiserkeit sein.
  • Dabei muss nicht zwingend auch Sodbrennen bestehen.

Kontakt / Anfahrt

Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Jörg Woeste
Dr. med. Sebastian Volkmann

Kaiserstraße 199
58300 Wetter (Ruhr)

Telefon
02335-2122
02335-2123
Fax
02335-2528

Sprechzeiten

Montag
9.00-12.00 Uhr und 15.00-18.00 Uhr
Dienstag
9.00-12.00 Uhr und 15.00-18.00 Uhr
Mittwoch
9.00-12.00 Uhr
Donnerstag
9.00-12.00 Uhr und 15.00-18.00 Uhr
Freitag
8.00-13.00 Uhr

Darüber hinaus Termine nach Vereinbarung.

Außerhalb der Öffnungszeiten erreichen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116117

Diese Verbandsmitgliedschaften und Qualitätsauszeichnungen unterstreichen den hohen Behandlungsstandard unserer Praxis:

  • Ärztliche Qualitätsgemeinschaft EN-Mitte GmbH
  • Berufsverband Niedergelassener Gastroenterologen Deutschlands e.V.
  • Deutsche Diabetes Gesellschaft
  • KV-Praxis KPQM Qualitätsmanagement
  • Venen Kompetenz-Zentrum
  • Kompetenznetz Darmerkrankungen